Start Themen Ausbildung

THEMA: Ausbildung

Der Berufsbildungsbericht_2019 stellt fest, dass die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen im Vergleich zum Vorjahr um 17,7% auf 57.700 gestiegen ist und dennoch mehr als 78. 000 junge Menschen bei ihrer Suche erfolglos bleiben. Sehr kritisch ist aus Sicht der katholischen Jugendsozialarbeit vor allem zu beurteilen, dass 2,1 Millionen junge...
Die neue Förderrichtlinie ersetzt für Neuanträge die Richtlinie für die Förderung der vertieften Berufsorientierung junger Flüchtlinge zu ihrer Integration in eine berufliche Ausbildung im Handwerk (Berufsorientierung für Flüchtlinge – BOF) vom 29. August 2017. Gegenstand der Förderung sind Kurse zur Berufsorientierung und -vorbereitung, die mindestens 13 und höchstens 26...
Abschaffung des Schulgelds, Vergütung für Auszubildende, leichterer Wechsel in den Beruf: Mit einer gemeinsamen Aktion wollen das Familien-, Arbeits- sowie Gesundheitsministerium mehr junge Menschen für Pflegeberufe gewinnen. Um den drohenden Fachkräftemangel in der Pflege zu bekämpfen, sollen deutlich mehr Fachkräfte ausgebildet werden als bisher. Die Auszubildendenzahlen sollen bis 2023...

BAföG soll steigen

Das Bundeskabinett hat dem Gesetzentwurf von Bildungsministerin Karliczek zugestimmt, wonach der BAföG-Höchstsatz auf 850 Euro steigen soll. Zusätzlich sollen die Einkommens-Freibeträge der Eltern schrittweise erhöht werden, damit mehr Auszubildende, Schüler/inn/en und Studierende die Unterstützung in Anspruch nehmen können. Die Zahl der BAföG-Empfänger war in den vergangenen Jahren immer weiter zurückgegangen,...
Soziale Integration, Teilhabe, Bildung und Ausbildung junger Schutzsuchender kann nur gelingen, wenn alle jungen Menschen in Deutschland gleichgestellt und nicht von Rassismus und Abschiebung bedroht sind. Dazu gehört ein uneingeschränkter Zugang von jungen Geflüchteten zu allen Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe, der schulischen oder beruflichen Bildung und der Arbeitsförderung....
Die Situation auf dem Ausbildungsmarkt ist paradox: im Jahr 2018 blieben fast 58.000 Ausbildungsplätze unbesetzt, zugleich konnten rund 80.000 Jugendliche keinen Ausbildungsplatz finden. Für die Betriebe, die ihre Lehrstellen nicht besetzen konnten, bedeutet dies, dass sie ihre Arbeitskräfte auf dem Arbeitsmarkt rekrutieren müssen, statt eigenen Fachkräftenachwuchs auszubilden. Jugendliche, die...
Das Berufsbildungsgesetz soll reformiert werden. Aus dem Bundesbildungsministerium  (BMBF) wurde kurz vor Weihnachten ein (Referenten)Gesetzentwurf vorgelegt. Bis zum 8. Januar 2019 bestand die Möglichkeit zur Stellungnahme. Angesichts dieser knappen zeitlichen Vorgaben fokussierte sich der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit in seiner Stellungnahme auf die Teilzeitausbildung und die Mindestausbildungsvergütung. Zu diesen Punkten des...
Das betriebliche Ausbildungsplatzangebot stieg gegenüber dem Vorjahr um +17.800 beziehungsweise +3,2 % an und war mit 574.200 so hoch wie noch nie seit 2009. Allerdings blieben auch viele Plätze unbesetzt (57.700). Das sind dreimal mehr nicht vergebene Ausbildungsstellen als 2009. Das Interesse junger Menschen an einer dualen Berufsausbildung wurde...
Die Mindestvergütung für Auszubildende soll bundesweit und über Branchen hinweg einen sozialen Mindeststandard für die Auszubildenden im Anwendungsbereich des Berufsbildungsgesetzes sichern. Das betont die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion. Die regionale und branchenspezifische Spreizung der Vergütung soll nach unten hin begrenzt werden, und gleichzeitig...
Der Beginn einer Berufsausbildung gilt als zentraler Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Integration junger Geflüchteter. Wie viele von ihnen haben es bereits geschafft, einen Ausbildungsplatz zu finden? Derzeit kursieren zu dieser Frage unterschiedliche Zahlen und es erscheint schwierig, eine eindeutige Antwort zu finden. In einem Überblicksartikel stellt das...

Das Neueste