Start Themen Integration

THEMA: Integration

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Vor diesem Hintergrund werden migrationsgesellschaftliche und rassismuskritische Perspektiven zu einem wichtigen Bestandteil der Sozialen Arbeit. Diese bedürfen spezifischer fach- und bezugswissenschaftlicher Grundlagen. An diesem Punkt setzt die Weiterbildung "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft" an. In sechs Modulen bietet die Weiterbildung ein breites Spektrum an Inhalten. Diese...
Die alte Tradition des Pilgerns wird seit einigen Jahren in mehreren europäischen Ländern als moderne Methode der sozialen Arbeit wiederentdeckt und erprobt. Seit 2002 gehen straffällige und benachteiligte Jugendliche in Belgien und Frankreich begleitet von Ehrenamtlichen für mehrere Monate auf dem Jacobsweg. Damit erfüllen sie richterliche Weisungen und bekommen...
Solidarität und Allianzen sind im Kampf gegen Rassismus und Rechtsextremismus unerlässlich. Doch welches Verständnis steht bei solidarischen Aktionen und Bündnissen dahinter und wie kann eine rassismuskritische Solidarität aussehen? Häufig zeigt sich in der pädagogischen Arbeit eine paternalistische und koloniale Denkweise in der Zusammenarbeit mit Selbstorganisationen geflüchteter Menschen und Migrant*innen....
Gestattete, also Personen mit Aufenthaltsgestattung, mit guter Bleibeperspektive und Geduldete in einer betrieblichen Berufsausbildung erhalten auch nach 15 Monaten Aufenthalt in Deutschland mit der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) eine Leistung zur Deckung ihres Lebensunterhalts. Das Problem fehlender Hilfe zum Lebensunterhalt aufgrund einer Ausbildung stelle sich für diese Personengruppe nicht. Das gelte...
In Deutschland leben zunehmend Menschen mit unterschiedlichen kulturellen, sozialen, ökonomischen und religiösen Hintergründen. Öffentliche Institutionen, Behörden und Organisationen aber auch Unternehmen stehen in der Pflicht, die wachsende Vielfalt zukunftsfähig zu gestalten. Um den Anforderungen einer demokratischen Einwanderungsgesellschaft gerecht zu werden, ist es unerlässlich, sich inter-kulturell zu öffnen. Doch was...
Gegen Menschenfeindlichkeit sind Aufklärung und Bildung probate Mittel. Ergänzt mit Einfühlungsvermögen und dem Wechsel der Blickrichtung kann es gelingen, sich der Situation Betroffener zu nähern und diese zu verstehen. Das Medienprojekt Wuppertal hat zu dem Themenkreis Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit verschiedene Filme mit Jugendlichen produziert, die gut für die Bildungs-...
Die künftige Regelung des Familiennachzugs zu subsidiär schutzberechtigten Ausländern in Deutschland sorgt unter Sachverständigen für Kontroversen. Dies wurde bei einer Anhörung des Ausschusses für Inneres und Heimat zu je einem entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung sowie der FDP-Fraktion und der Fraktion Die Linke deutlich. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung sieht vor, den...
Wo sollen Jugendliche wohnen, die mit der Volljährigkeit aus den Jugendhilfeeinrichtungen ausziehen? Welche Mechanismen fördern die Armut bei Jugendlichen? Wie kann sichergestellt sein, dass junge Flüchtlinge und Kinder mit ihren Familien in Flüchtlingszentren nicht benachteiligt werden? Welche Maßnahmen sind nötig, um Bildungs- und Chancengerechtigkeit zu schaffen? Bei einem Pressegespräch...
Verstehen – Begegnen – Zusammenleben: Das ist der Dreiklang, der die neue Ausstellung zum Thema Zusammenleben von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund durchdringt und zusammenhält. Nur durch Begegnungen und Verständnis ist ein gutes Zusammenleben möglich. Wer YOUNIWORTH besucht, wird auf eine unaufdringliche Weise sehr viel lernen. Über die...
Unter dem Titel „Vergessen, chancenlos und unbequem  - Zukunftsperspektiven sozial benachteiligter Jugendlicher“ diskutierte die neue Jugendministerin Giffey – eingeladen von den Schwestern der hl. Maria Postel in der Marienschule in Münster – in hochrangiger Runde. Armut hat ein junges Gesicht Der Analyse von Christoph Butterwegge, der sehr deutlich aufzeigte, dass Armut...

Das Neueste