Start Themen Schulsozialarbeit

THEMA: Schulsozialarbeit

Bildungschancen sind Lebenschancen – dieser einfache Satz mag wie eine Binse klingen. Doch wie so oft bei vermeintlichen Binsen, muss man sagen: Der Satz wurde schon so oft gesagt, weil er wahr ist. Die Corona-Krise und die damit einhergehenden Schulschließungen haben wie unter einem Brennglas deutlich gemacht, was Schule,...
Mit großem Interesse haben wir den Artikel im Newsletter der jugendsozialarbeit.news gelesen und er trifft genau den Impuls der Zeit – zumal die Corona-Pandemie die Situation an den Schulen nicht unbedingt verbessert hat. Auch wenn wir beim Internationalen Bund in Koblenz das Schulverweigerungsprojekt RETURN schon seit 2015 mit großem...
Wie geht es eigentlich den Jugendlichen
Wenn Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nicht zur Schule gehen, hat das meist vielfältige Gründe. Schnell versuchen unterschiedliche Akteur*innen „das Problem“ in den Griff zu bekommen. Zur Prävention oder Intervention bei gehäuftem Fehlen im Unterricht haben Schule und Jugendhilfe eine Vielzahl von Konzepten, Strategien und Projekten entwickelt. Jungen Menschen...
Schulsozialarbeiter*innen und Fachkräfte der schulbezogenen Jugendsozialarbeit haben - auch in Corona-Zeiten - sowohl digitale als auch analoge Wege gefunden, Kontakte zu Schüler*innen aufrecht zu erhalten. Sie stärken, beraten und fördern sie. Trotzdem sind einige Schüler*innen momentan nicht (mehr) erreichbar - sowohl für Lehrer*innen als auch für Schulsozialarbeiter*innen. Es ist...
Schulsozialarbeit insgesamt ist ein stark wachsendes Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendhilfe. Sie hat sich von der Defizitorientierung wegentwickelt, hin zu einem Qualitätsmerkmal der Schulen. Schulsozialarbeit betrachtet Schule lebensweltlich und sozialräumlich und nimmt die jungen Menschen in ihren individuellen Bedarfen und Lebensfragen wahr und ernst. Dabei sind Schulsozialarbeiter*innen konfrontiert mit...
Längere Schulschließungen führen nach Angaben des Münchner ifo Instituts beim späteren Erwerbsleben der Schülerinnen und Schüler zu geringeren Einkommen. „Geht etwa ein Drittel eines Schuljahres an Lernen verloren, so geht dies über das gesamte Berufsleben gerechnet im Durchschnitt mit rund drei bis vier Prozent geringerem Erwerbseinkommen einher“, schreibt der...
Die Bundestagsfraktion der FDP hat einen Antrag für ein Forschungsvorhaben zum „Schulabsentismus“ ins Parlament eingebracht. Die Bundesregierung wird aufgefordert: noch in dieser Legislaturperiode und im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein Forschungsvorhaben zu Ursachen, Formen und Folgen von Schulabsentismus zu realisieren, dem Deutschen Bundestag...
Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung Sachsen-Anhalt hat einen 3-seitigen Leitfaden für Schulsozialarbeiter*innen veröffentlicht, der den Wiedereinstieg der Schüler*innen in den schulischen Alltag systematisch mit Tipps und Anregungen für ein professionelles Handeln versieht. Unter der Leitfrage „Wie kann nach den strikten Corona-Beschränkungen ein Wiedereinstieg in den schulischen Alltag gelingen?“ werden...
Auch wenn in Anfang Mai die ersten Kinder und Jugendlichen wieder in die Schule kommen dürfen, regulären Unterricht wird es bis zum Sommer nicht geben. Der Lockdown ist noch nicht komplett aufgehoben, Angebote der Sozialen Arbeit sind immer noch weit davon entfernt wieder normal arbeiten zu können. Die finanzielle...
Vielfach wird derzeit über die Auswirkungen des Lockdown auf die Soziale Arbeit berichtet. In erster Linie geht es dabei um das Überleben von Trägern und Einrichtungen, die finanzielle Absicherung der Maßnahmen und Angebote während der Krisenzeit und die Frage, wie Mitarbeiter*innen gehalten und adäquat weiter bezahlt werden können. Ergänzend...

Das Neueste

Skip to content