Start Themen Extremismus

THEMA: Extremismus

In seiner ersten Rede als neuer Bundesinnenminister im Deutschen Bundestag am 23. März 2018 hatte Seehofer sich offiziell folgendes Ziel gesetzt: „Den sozialen Zusammenhalt in unserem Land wollen wir stärken und die entstandenen Spaltungen überwinden. Wir nehmen die Ängste der Menschen ernst und wollen ihnen durch unsere gemeinsame Arbeit...
Das Projekt Schule ohne Rassismus bietet Kindern, Jugendlichen und Pädagog*innen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. Alle Menschen, egal woher sie kommen und wie sie aussehen, sind in der Lage, zu diskriminieren oder können...
Lange wurden die NS-"Euthanasie"-Verbrechen verschwiegen und verharmlost. Der virtuelle Gedenk- und Informationsort macht mobil. Er wurde geschaffen, um die Entstehung des Gedenk- und Informationsortes für die Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde an der Berliner Tiergartenstraße 4 zu begleiten und zu fördern. Die Arbeitsgemeinschaft des virtuellen Gedenk- und Informationsortes hat als...
Um "Salafismus und Antisemitismus an deutschen Schulen" geht es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion. Danach sieht die Bundesregierung "Intoleranz, Ausgrenzungen und Vorurteile, wie sie sich unter anderem auch in antisemitischen Stereotypen äußern, als gesamtgesellschaftliche Erscheinungen, die sich auch in Schulen widerspiegeln". Schule als Ort...
Geht es um eine kritische Auseinandersetzung mit und eine Prävention von Salafismus sind praxistaugliche pädagogische Konzepte rar und der Weg von Missverständnissen gepflastert. Die Forschung steht hier noch am Anfang. Politische Bildung und Soziale Arbeit bewegen sich hier im Spannungsfeld zwischen Bildung, Prävention und Deradikalisierung einerseits und neuen Stigmatisierungen, Vorurteilen...
Bundesjugendministerium baut Präventionsprogramm an Schulen aus: Um junge Menschen vor einer Radikalisierung zu schützen, müssen primär-präventive Maßnahmen an ihrem Lebensort angeboten werden. Dabei spielt nicht nur die Stärkung junger Menschen als mündige, demokratisch gebildete Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle. Auch das Aufzeigen von Lebensperspektiven durch eine sozialpädagogische Begleitung...
In der gesellschaftlichen Debatte um Flucht und Asyl werden zunehmend Diskriminierungen aufgrund von Staatsangehörigkeit und nicht mehr in erster Linie Herkunft offenbar. Das eine Nichtdeutsche Staatsangehörigkeit darüber entscheidet, ob Grund- und Menschenrechte gewährt werden, ist für das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA e. V.) Anlass neben Rassismus auch...
Ist Rechtspopulismus ein Gegenstand Sozialer Arbeit und, falls ja, wie ist mit ihm umzugehen? Der Beitrag von Kurt Möller im Sozialmagazin widmet sich dieser Frage in mehreren Schritten. In einem ersten Schritt klärt Möller, was unter »Rechtspopulismus« zu verstehen ist, was rechtspopulitische Haltungen kennzeichnet und warum Soziale Arbeit diese Haltungen...
Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. schreibt aktuell eine Stelle aus. Gesucht wird ein/e Koordinator/-in für den Aufgabenbereich „Jugendsozialarbeit an Schulen“. Die Stelle ist zum 1. März 2018 zu besetzen und hat einen Beschäftigungsumfang von 50%. Dienstsitz ist Berlin. Das Projekt „Jugendsozialarbeit an Schulen“ will demokratische und individuelle...
"Das wird man ja wohl noch sagen dürfen" werden viele rechtspopulistische und ausgegrenzte Meinungsäußerungen eingeleitet. Um den dann folgenden rechten Stammtischparolen das Richtige entgegenzusetzen, hat das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe eine Broschüre mit praktischen Argumentationshilfen veröffentlicht. Der Ratgeber mit dem Titel "Nächstenliebe verlangt Klarheit - Auseinandersetzung wagen und im Gespräch...

Das Neueste