Josefstag 2022: Ein Einblick in die Lebens- und Zukunftswelt junger Menschen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Der Josefstag 2022 bietet unter dem Motto „Lebenszeichen Jugend hat Perspektive“ Einrichtungen der Katholischen Jugendsozialarbeit die Möglichkeit, ihre Arbeit zu präsentieren und einen Einblick in die Lebens- und Zukunftswelt junger Menschen zu geben. Als dezentrale Aktion öffnen Einrichtungen rund um den Gedenktag des hl. Josef ihre Türen. Das Motto des Josefstages will ein Zeichen aus der Pandemie und den damit einhergehenden vielen bedrückenden Erfahrungen setzen. Das Motto verdeutlicht zudem: die Jugendlichen sind noch da! Ebenso die Einrichtungen und die Fachkräfte, die die Jugendlichen die ganze Zeit über begleiten.

Die bundesweite Koordination übernimmt für die Träger des Josefstages der BDKJ mit seiner Initiative „arbeit für alle e. V.“. Für weitere Informationen und Nachfragen ist Ludger Urbic telefonisch unter 0211 4693-164 oder per Mail urbic@bdkj.de erreichbar. 

Quelle: Trägerkreis Josefstag 

Ähnliche Artikel

Hohes Armutsrisiko für Mehrkindfamilien 

Familien mit drei oder mehr Kindern sind in Deutschland einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge einem hohen Armutsrisiko ausgesetzt. Bei etwa jeder sechsten Familie in Deutschland

Skip to content