Jugendliche Ausbildungsbotschafter gesucht

Das Jahr 2015 hat die IHK in NRW mit einem Pilotprojekt begonnen. Im Rahmen des Ausbildungskonsens NRW sollen junge Auszubildende gewonnen werden, die in Schulen über ihre Berufswahl, ihren Ausbildungsbetrieb und ihre beruflichen Zukunftschancen berichten. Es soll 1.000 Ausbildungsbotschafter geben, die Berufsorientierung „auf Augenhöhe“ betreiben. Der Kontakt zu den jungen Azubis soll bei den Schülern Unsicherheiten gegenüber Betrieben abbauen und für neue Lernerfahrungen motivieren. Viele Jugendliche verlassen die Schule ohne konkreten oder realistischen Berufswunsch. Die Ausbildungsbotschafter wollen das ändern.“

Link: www.ihk-ausbildungsbotschafter.de

Link: www.hwk-muenster.de

Quelle: IHK NRW

Ähnliche Artikel

Cover des Kinder- und Jugendhilfereports

Kinder- und Jugendhilfereport 2024 erschienen

Der „Kinder- und Jugendhilfereport“ (KJH-Report) bündelt wichtige statistischen Daten zur gesamten Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und verdichtet sie zu Kennzahlen. Basierend darauf liefert der

Skip to content