Zivilgesellschaft: Migrantenorganisationen gestalten Deutschland aktiv mit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Eine neue Studie des Forschungsbereichs beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) präsentiert eine systematische Bestandsaufnahme der aktiven Migrantenorganisationen in Deutschland. Sie liefert Hinweise darauf, wie Politik, Verwaltung, Migrantenorganisationen und die weitere Zivilgesellschaft ihre Zusammenarbeit verbessern und Migrantenorganisationen passend gefördert werden können. Denn Migrantenorganisationen sind in Deutschland vielfältig engagiert, vernetzt und gestalten die Gesellschaft aktiv mit. Die Forscher*innen beobachten einen Trend, Interessen zu bündeln und Dachverbände zu gründen. Doch häufig profitieren diese Organisationen und Verbände noch von keiner regelhaften Förderung. Das soll langfristig geändert werden.

Quelle: Forschungsbereich beim SVR

Ähnliche Artikel

DJHT: Programm liegt vor

Vom 18. Bis 20. Mai 2021 wird der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wieder zur Plattform für Initiativen, Innovationen, Impulse und Ideen rund um die „Generation

Skip to content