Editorial: Wir wünschen einen schönen Sommer

Die „Jugendsozialarbeit News“ bieten Ihnen mit der heutigen Ausgabe wieder eine bunte Mischung an Informationen rund um die Jugendsozialarbeit. Damit Ihnen der Lesestoff für die Sommerpause nicht ausgeht, haben wir mehr Informationen als üblich für Sie bereit gestellt. ## Für alle die, die für Erleichterungen bei den Hartz-IV-Sanktionen streiten, liefern wir eine Zusammenfassung der Anhörung im Bundestagsausschuss.
##Wir lassen Sie wissen welche Herausforderungn sich aus der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt ergeben.
##Wir fassen Hinweis zusammen, wie sich Teizeitausbildung realisieren lässt.
##Wir berichten von der zunehmenden Ungleichheit auf dem Arbeitsmarkt und stellen Ihnen die Forderungen des DGB vor.
## Wir informieren Sie über personelle Veränderungen im Netzwerk der BAG KJS.
Für alle diejenigen, die während des Sommers Zeit zu vertiefter Lektüre haben, empfehlen wir Ihnen eine Schrift der Kath. LAG Kinder- und Jugendschutz NRW zum Umgang mit Rassismus im pädagogischen Alltag. Hinweise auf Termine und Fortbildungen, die sich mit jungen Flüchtlingen und deren Integration in unsere Gesellschaft sowie neuem aus der Jugendforschung befassen, runden diese Ausgabe ab.

Bitte beachten Sie, das wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Rechtswissenschaftler/-in mit 50% Beschäftigungsumfang suchen. Mehr Informationen entnehmen Sie der Stellenausschreibung.

Liebe Leserin, lieber Leser,
die „Jugendsozialarbeit News“ verabschieden sich in die Sommerpause. Wir sind zurück am 7. September 2015 mit gewohntem Informations-Mix. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, erholsame Urlaubstage und Ruhe all das zu erledigen, wozu man in der Alltagshektik kaum kommt.

Ihre Redaktion

Quelle: BAG KJS

Ähnliche Artikel

Cover des Kinder- und Jugendhilfereports

Kinder- und Jugendhilfereport 2024 erschienen

Der „Kinder- und Jugendhilfereport“ (KJH-Report) bündelt wichtige statistischen Daten zur gesamten Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und verdichtet sie zu Kennzahlen. Basierend darauf liefert der

Skip to content