Wie Ausbildungsberufe entstehen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Wer entscheidet eigentlich darüber, ob und wann ein “alterBeruf modernisiert wird oder gar ein neuer entsteht – und mit welcher Berufsbezeichnung? Wie läuft dieser Prozess der Modernisierung oder Neugestaltung ab? Und wer bestimmt, was die Jugendlichen im jeweiligen Ausbildungsjahr lernen und in ihren Abschlussprüfungen können müssen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt die neue Broschüre “Ausbildungsordnungen und wie sie entstehen.” des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

Veröffentlichung informiert über das Verfahren zur Entwicklung von Ausbildungsberufen. Die Ausbildungsordnungen bilden die Grundlage für die Ausbildung im dualen System. Sie entstehen unter Leitung des BIBB in Zusammenarbeit mit Sachverständigen der betrieblichen Praxis, die von den Spitzenorganisationen der Arbeitgeber und Gewerkschaften benannt werden, sowie Fachleuten des Bundes und der Länder.

In den vergangenen zehn Jahren sind insgesamt 208 Ausbildungsberufe neu geordnet worden, darunter 45 neu geschaffen und 163 modernisiert. In diesem Jahr trat ein neuer Ausbildungsberuf in Kraft, 16 wurden modernisiert.

Die Broschüren steht im Interentangebot des BIBB zum kostenlosen Download bereit unter www.bibb.de/neuerscheinungen . ”

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Ähnliche Artikel

Skip to content