Zwischenergebnisse der 4. AWO-ISS-Armutstudie liegen vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Das ISS-Frankfurt a.M. legt den ersten Zwischenbericht zur vierten Studie der bundesweit einmaligen Langzeitstudie über “Lebenslagen und Zukunftsperspektiven von (armen) jungen Menschen“ vor. Im Zentrum steht die Aufbereitung und Diskussion des bisherigen Forschungsstandes in Deutschland zu “Jugend und Armut”. Dabei werden die relevanten Theorien sowie das empirische Wissen über den Forschungsgegenstand der Armutsstudie IV skizziert und in Bezug zur Armutsfrage gesetzt. Eine wesentliche Erkenntnis ist: Die “mittlere Jugend” (d.h. die 16-/17-Jährigen) ist forschungsmäßig weitgehend noch unbekannt, vor allem wenn man der Frage nach dem Armutsgesicht nachgeht.

Quelle: Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.

Ähnliche Artikel

Skip to content