Mit eigenen Rap-Texten den Integrationspreis gewinnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Staatsministerin Maria Böhmer hat Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme am Integrationspreis “RESPEKT 2010” aufgerufen. Der Wettbewerb fordert Jugendliche dazu auf, sich musikalisch mit den Themen Toleranz und Integration zu beschäftigen. Nach dem Motto “Deine Reime für ein gemeinsames Deutschland” sollen die Schüler in einem eigenen Rap-Text ihre Gedanken für ein gutes Miteinander zum Ausdruck bringen. Die Grundlage hierfür bietet der Song “Alles geht” des Musikers Tyron Ricketts.

Er eschreibt in den ersten beiden Strophen des Songs Vorurteile und Probleme beim Zusammenleben. Die dritte Strophe soll von Schülerinnen und Schülern beigesteuert werden und Lösungen für ein besseres Miteinander aufzeigen.

Und so funktioniert der Wettbewerb:
Die Teilnehmer zeichnen ihren Rapbeitrag auf und laden ihn auf der Internetseite www.respekt2010.de hoch. In einer Vorauswahl werden die besten Beiträge ermittelt und prominent auf der Webpage gezeigt. Der Gewinner wird dann durch ein offenes Voting durch die User bestimmt. Als Hauptpreis winkt eine professionelle Song- und Videoproduktion in Berlin gemeinsam mit Tyron Ricketts. Einsendeschluss für die Beiträge ist am 1. November 2010.”

www.respekt2010.de

Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Ähnliche Artikel

Skip to content