JMD-Portal öffnet seine Pforten: www.jugendmigrationsdienste.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Um die Arbeit der 350 Jugendmigrationsdienste (JMD) in Deutschland einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, hat die BAG Jugendsozialarbeit das JMD-Portal www.jugendmigrationsdienste.de eingerichtet: ” … Ziel des JMD-Portals ist es, die Arbeit der Jugendmigrationsdienste, d.h. Grundlagen, Zielsetzung, Aktivitäten, Kooperationen etc., einer breiten (Fach-) Öffentlichkeit zu präsentieren. Dazu zählt insbesondere die Möglichkeit für KollegInnen, für MitarbeiterInnen der Ministerien, aber auch für Jugendliche, einen bestimmten Jugendmigrationsdienst über Suchfunktionen (Landkarte u.a.) zu lokalisieren. Als Voraussetzung wird es eine Art ‘Visitenkarte’ für jeden einzelnen JMD mit Informationen zu Öffnungszeiten, Angeboten, Kontaktmöglichkeiten uvm. geben, die von den JMD-MitarbeiterInnen vor Ort aktualisiert werden. Hier findet sich auch ein Link, der auf die JMD-Homepage verweist. … ” Inhalte der Homepage: Über JMD (Ziele, Zielgruppen, Aufgaben, Trägergruppen, Grundlagen, Rahmenkonzepte, Bundeskoordination, Landeskoordination, AG Webpräsenz) Info (Nachrichten, Termine, Downloads, Publikationen, Fortbildungen, Links) JMD Landkarte (Finden Sie JMD in Ihrem Postleitzahl-Bereich) Quelle und Infos: BAG Jugendsozialarbeit, Jürgen Hermann, Tel. 0228-95968 -16 (Mo-Mi)., juergen.hermann@bagjaw.de , www.jugendmigrationsdienste.de.

Quelle: 

Ähnliche Artikel

Menschenhandel auch in Deutschland stoppen

„Menschenhandel nimmt viele Formen an. Nicht alle setzen voraus, dass Menschen über eine Grenze geschmuggelt werden. Denn Arbeitsausbeutung, wie sie auch in Deutschland immer wieder

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit

Die FDP wollte von der Bundesregierung wissen, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in den letzten Jahren entwickelt hat. Jungen Menschen seien die Zukunft unseres Landes und

Skip to content