Vom 2.-3. Mai 2005 findet in Paderborn die XENOS-Fachtagung Interkulturelle Mädchenarbeit statt. Interkulturelle Mädchenarbeit – Kompetenzen und Methoden aus der Praxis für die Praxis ” Interkulturelle Handlungskompetenz ist für die Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen unerlässlich, wenn es z.B. darum geht, junge Migrantinnen besser zu erreichen, multikulturelle Gruppen aufzubauen und interkulturelle Konfliktfelder erkennen zu können. Im Seminar werden Handlungsmethoden und wirksame Angebote für die interkulturelle Praxis vorgestellt und gemeinsam erarbeitet. Vermittelt werden  Kenntnisse über geeignete interkulturelle Ansätze und über Planung und Durchführung von Angeboten. Die eigene Praxis wird auf eine interkulturelle Öffnung hin überprüft und reflektiert.” Zielgruppe: Fachkräfte der Mädchen- und Mädchensozialarbeit Seminarleitung: Marlies Kelm, Dipl.-Sozialarbeiterin, Referentin: Lucia Curcio, Interkulturelles Management Freiburg, Erzieherin und Sozialarbeiterin Informationen und Anmeldung: Meinwerk-Institut, 0 52 51/ 29 08-0 fws@meinwerk.de http://www.meinwerk.de – Flyer.pdf

Quelle: 

Dokumente: Flyer.pdf