re:spect rockt – Musikwettbewerb mit Marius Müller Westernhagen ” Raus aus der Garage, rein ins volle Leben. Junge Musiker haben ein hohes Potential an Kreativität und Eigeninitiative. Was fehlt sind geeignete Plattformen, dieses Können öffentlich zu zeigen, ohne dabei den Erwartungsdruck der Medien zu erfüllen. Musikmachen, weil es ‘mein Ding’ ist, authentisch sein und sich nicht wegen der Quote verbiegen zu müssen – das kann man jetzt beim aktuellen Musikcontest von re:spect und Marius Müller-Westernhagen. Wer gewinnt, spielt als Opener vor erwarteten 50.000 Gästen beim Abschlusskonzert von Westernhagen am 2. Dezember in Düsseldorf. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2005 Wer kann mitmachen? Egal ob alleine oder mit der ganzen Band – beides ist möglich. Der Wettbewerb ist offen für Einzelinterpreten und Gruppen, jedoch darf niemand von euch älter als 26 Jahre sein und ihr müsst in Deutschland euren Wohnsitz haben. Womit bewerben? Gesucht wird ein unveröffentlichter Song, der das Thema ‘Respekt’ aufgreift. (Das heißt nicht, dass das Wort 100mal drin vorkommen muss – der Inhalt muss stimmen.) Text und Musik müssen auf jeden Fall selbst komponiert sein. Schickt entweder eine CD oder eine DVD nur mit eurem Bewerbungssong. Bitte keine Compilations – auch wenn ihr noch mehr drauf habt. Zu einer vollständigen Bewerbung gehört außerdem eine Kurzbiografie mit Foto, sowie das ausgefüllte und unterschriebene Teilnahmeformular. Was sonst noch? Wir wollen wissen, ob ihr den Funken überspringen lassen könnt. Deshalb machen wir Filmaufnahmen von allen Gewinnern der Vorauswahl. Ihr werdet von einem Kamerateam bei einem eurer nächsten Liveauftritte begleitet. Den müsst ihr selbst organisieren. Im Zweifel fragt nach, ob ihr in der Schule, im Jugendzentrum oder auf dem nächsten Straßenfest spielen könnt – Hauptsache ihr spielt vor Publikum und nicht im Proberaum. Die Mitschnitte vom Auftritt sind die Entscheidungsgrundlage für die entgültige Auswahl des Gewinners. Jury: Erfahrene Musikredakteure, die Aktion Mensch und natürlich Marius Müller- Westernhagen wählen aus allen Einsendungen acht Interpreten für die Vorrunde aus. Jeder kooperierende Radiosender schickt seinen regionalen Favoriten als einen von acht Kandidaten mit ins Rennen. Alle Finalisten werden dann bei einem Liveauftritt gefilmt, wo neben dem Respekt-Song auch noch mehr aus dem Repertoire aufgezeichnet wird. Die Jury wählt aus den Mitschnitten den Gewinner auch danach aus, wie überzeugend der Auftritt vor Publikum war. Ansonsten sind natürlich Kreativität, Eigenständigkeit des Liedes und der textliche Umgang mit dem Bergriff ‘Respekt’ wichtige Kriterien. Preise: Der Gewinner eröffnet das Westernhagen Konzert am 2. Dezember 2005 in der LTU Arena Düsseldorf. Außerdem gibt es dazu ein Profi-Coaching mit dem Ziel, den Song als Single zu veröffentlichen. Die Sieger der Vorauswahl erhalten Gutscheine für Musik-Equipment und ein exklusives re:spect Paket. Unter allen gültigen Einsendungen werden außerdem 30 x 2 Eintrittskarten für ein Westernhagen Konzert verlost.” Informationen: Aktion Mensch, Redaktion re:spect, Heinemannstraße 36, 53175 Bonn, http://www.re-spect.de

Quelle: