Wohnungsnot effektiver bekämpfen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Die Zahl der Wohnungslosen und derer, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, steigt kontinuierlich an. Insbesondere Frauen mit Kindern seien betroffen, stellt der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) fest. Die SkF-Bundesvorsitzende Anke Klaus forderte im Rahmen einer Delegiertenversammlung des Verbandes auf, Wohnungsnot effektiv zu bekämpfen. Staat, Kirche sowie Bau – und Immobilienwirtschaft müssten sich dieses Problems annehmen. Klaus verlangte den gesellschaftlichen Missstand umgehend zu beheben.

Ähnliche Artikel

Skip to content