WeAupair: Neuer Internetauftritt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Das Au-Pair-Netzwerk der Kirchen ist seit kurzem unter dem Namen WeAupair im Netz zu finden. Mit neuem Logo und frischem Design werden junge Menschen angesprochen, die sich für einen Au-pair-Aufenthalt im In- oder Ausland interessieren. Sie finden auf www.weaupair.com Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um die Bewerbung und die Vermittlung in eine Gastfamilie. Damit Au-pairs dem Leitsatz von WeAupair zufolge „sicher in der Welt zuhause“ sind, bietet WeAupair ihnen persönliche Beratung und verlässliche Begleitung während des gesamten Aufenthalts. Über eine Deutschlandkarte wird schnell ersichtlich, wo sich die bundesweit 19 kirchlichen Beratungs- und Vermittlungsstellen befinden und wer vor Ort zuständig ist. Zudem werden auf der neuen Internetseite die elf Länder vorgestellt, in die WeAupair vermittelt. In einem Blog schreiben Au-pairs über ihre Erlebnisse. Für Interessierte aus dem Ausland gibt es die wichtigsten Infos zu einem Au-pair-Aufenthalt in Deutschland in neun Sprachen. Umfassend informieren können sich auch deutsche Gastfamilien.

Quelle: IN VIA Deutschland

Ähnliche Artikel

Menschenhandel auch in Deutschland stoppen

„Menschenhandel nimmt viele Formen an. Nicht alle setzen voraus, dass Menschen über eine Grenze geschmuggelt werden. Denn Arbeitsausbeutung, wie sie auch in Deutschland immer wieder

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit

Die FDP wollte von der Bundesregierung wissen, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in den letzten Jahren entwickelt hat. Jungen Menschen seien die Zukunft unseres Landes und

Skip to content