Umfrage: Jugendliche finden Klima, Bildung und Soziales wichtig

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Umwelt- und Klimaschutz, Bildung, soziale Gerechtigkeit: Diese Themen stehen bei Jugendlichen in Deutschland einer Umfrage zufolge hoch im Kurs. 78 Prozent gaben demnach an, Umwelt- und Klimaschutz seien eher oder sehr wichtig. Das geht aus Studie im Auftrag von Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt (UBA) hervor. Ähnlich hohe Werte erzielten der Zustand des Bildungssystems (80 Prozent) und soziale Gerechtigkeit (81 Prozent). Für 87 Prozent der befragten Jugendlichen ist es zudem wichtig, in einer Demokratie zu leben. Mehr als drei Viertel schätzen die Beteiligung an Wahlen und die EU. Die Mehrheit zeigt sich an Politik interessiert und traut sich zu, sich an Gesprächen über Politik aktiv zu beteiligen. Rund 1.000 junge Menschen zwischen 14 und 22 Jahren waren für die repräsentative Erhebung “Zukunft? Jugend fragen” im Frühsommer 2019 befragt worden. Jugendliche waren zuvor auch an der inhaltlichen Gestaltung der Studie beteiligt.

Quelle: Umweltbundesamt; KNA

Ähnliche Artikel

Skip to content