Schulhelfer und Schulhelferinnen – Damit inklusive Bildung gelingt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Mit Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist die inklusive Bildung in Deutschland in den Vordergrund gestellt worden. Schulhelferinnen und Schulhelfer leisten einen wichtigen Beitrag für das Gelingen von Inklusion in der Schulbildung. Sie sind nicht nur für die auf sie angewiesenen Schüler eine große Hilfe, sondern sie unterstützen und entlasten auch die Lehrkräfte bei der Gestaltung und Durchführung inklusiven Unterrichts. Die FDP bemängelt die Datenlage zu der Situation von Schulhelfern. Die Schüler seien auf die Schulhelfer angewiesen, was deren Aufgabe besonders verantwortungsvoll mache. Deshalb sei der Grad der Qualifizierung und die Art der Ausbildung von Schulhelfern von besonderem Interesse. Die FDP erfragt daher von der Bundesregierung, wie sich der finanzielle Umfang der Förderung des Bundes für Forschungsvorhaben, die sich mit der Aus-, Fort- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte für inklusive Bildung befassen, für das Jahr 2019 darstellt und wie sich dies zu den Jahren 2017 und 2018 verändert hat. Auch interessiert die Fraktion, welche Erkenntnisse die Bundesregierung über den Einsatz und die Aufgabenfelder von Schulhelfern an Regelschulen hat.

Quelle: Pressedienst des Deutschen Bundestages

Ähnliche Artikel

Bunte Puzzleteile in Form von menschlichen Figuren bilden einen Kreis.

Erklärung: Inklusion muss weitergehen

Inklusion im Verständnis der Katholischen Jugendsozialarbeit heißt: Alle jungen Menschen haben ein Recht auf Teilhabe in allen Lebensbereichen. Inklusion erfordert einen gesellschaftlichen Paradigmen­wechsel, der die

Ziele „grüner“ Kinder- und Jugendpolitik

Zum ersten Mal stellen Bündnis 90/die Grünen die Leitung des Bundesfamilienministeriums – was zeichnet „grüne“ Jugendpolitik aus? Tom Urig, Sprecher des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit, wollte vom

Skip to content