Ordensschwestern aktiv gegen Jugendarmut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram
Nicht reden, sondern anpacken – so kämpfen die Kirchen gegen die steigende Armut. Die Ursachen für das hohe Armutsrisiko von Kindern und Jugendlichen sehen sie unter anderem in der mangelnden und ungleichen Bildung. Der MDR berichtet über den Einsatz katholischer und evangelischer Ordensschwestern und -brüder in der Jugendsozialarbeit zur Berichterstattung des MDR

Ähnliche Artikel

DJHT: Programm liegt vor

Vom 18. Bis 20. Mai 2021 wird der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wieder zur Plattform für Initiativen, Innovationen, Impulse und Ideen rund um die „Generation

Skip to content