Neuer Grundlagenreferent der BAG Katholischen Jugendsozialarbeit

Michael Scholl ist neuer Grundlagenreferent der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. im Büro in Berlin. Er beschäftigt sich mit den fachlichen und jugendpolitischen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe, insbesondere in der Jugendsozialarbeit. Zu aktuellen thematischen Schwerpunkten der Arbeit gehören Demokratiebildung, Jugendarmut, Inklusion sowie Digitalisierung. Das Grundlagenreferat begleitet außerdem die Expert*innen in den Handlungsfeldern der Jugendsozialarbeit. Michael Scholl übernimmt wie seine Vorgängerin Andrea Pingel ebenso die fachpolitische Interessenvertretung.

Der 51-Jährige ist Soziologe und Politikwissenschaftler (M.A.). Er arbeitete nach Studium und Volontariat als Redakteur bei einer Tageszeitung. Die vergangenen 14 Jahre leitete er den Bereich Medien- und Kommunikation beim Deutschen Bundesjugendring. Er war zuständig für Medien- und Digitalpolitik sowie digitale Beteiligung und koordinierte zuletzt gemeinsam mit der Geschäftsführung die politische Kommunikation des DBJR.

Quelle: Michael Scholl; BAG KJS

Ähnliche Artikel

Droht der Kollaps beim sozialen Wohnungsbau? 

In Deutschland fehlen laut einer Prognose derzeit etwa 700.000 Sozialwohnungen. Einen solchen Bedarf habe es zuletzt vor 20 Jahren gegeben, heißt es in einer neuen Pestel-Studie im Auftrag des Bündnisses

Skip to content