Neue Broschüre: Stark! Jugendsozialarbeit in der Schule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Die Erfahrungen, die junge Menschen in und mit der Schule machen, prägen ihr Aufwachsen, ihr Selbstbewusstsein und ihre Bildungsbiografie. Sehr stark bedingt die soziale Herkunft die Schullaufbahn junger Menschen. Und somit auch ihre Zukunftschancen. Zu viele erleben Benachteiligung sowie Ausgrenzung und meiden die Schule sogar. Es ist eine wichtige Aufgabe und zugleich Herzensanliegen der Jugendsozialarbeit, zu einem guten Zusammenleben in den Schulen beizutragen und die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zu fördern. Ziel ist es, Bildungsbenachteiligungen entgegen zu wirken und für faire Teilhabechancen einzutreten. Ihre vielfältigen Angebote in und mit Schulen sowie im Sozialraum tragen dazu bei, dass junge Menschen sich wichtige Kompetenzen für eine selbstbestimmte Lebensgestaltung aneignen.

In der neuen Broschüre „Stark! Jugendsozialarbeit in der Schule“ stellt die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e. V. die schulbezogenen Angebote in katholischer Trägerschaft vor. Im Mittelpunkt steht hierbei bewusst die Sicht der jungen Menschen selbst. Deutlich wird: Sie brauchen verlässliche Bezugspersonen, die ihr Aufwachsen begleiten und sie auf ihrem Bildungsweg sozialpädagogisch unterstützen. Die Broschüre kann von Einrichtungen und Trägern sowie von Verbänden und Organisationen als Informationsbroschüre und in der Lobbyarbeit eingesetzt werden. Kostenfreie Exemplare bestellen Sie per Mail: bagkjs@jugendsozialarbeit.de

Quelle: BAG KJS

Ähnliche Artikel

Skip to content