geTAPEd: Ökumenischen Kreuzweg der Jugend 2022

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Das Material zum nächsten Ökumenischen Kreuzweg der Jugend ist ab sofort erhältlich. Unter dem Motto „geTAPEd“ wurden die Materialien so gestaltet, dass junge Menschen Erfahrungen aus ihrem eigenen Leben damit verbinden können. Die Bilder des Kreuzweges wurden mit sogenanntem “Washi Tape” designt. Viele einzelne der bunten Klebestreifen ergeben ein großes Ganzes. Außerdem fügt das Tape Einzelstücke oder Bruchstücke zusammen, wodurch Heilung symbolisiert wird. Mit einem goldenen Stück Tape können Jugendliche markieren, wo sie Unterstützung erfahren, eine Verbindung zu anderen Menschen oder Gott spüren. Ein Themenheft, Multimedia-Inhalte und ein Musikheft ergänzen unterschiedliche Plakatmotive. Träger des Jugendkreuzweges sind die Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj), der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland (aej). 

Quelle: afj; BDKJ Bild: afj 

Ähnliche Artikel

Skip to content