Auch in diesem Jahr sucht das von der Bundesregierung gegründete „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt“ (BfDT) mit dem bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2019 erfolgreiche übertragbare zivilgesellschaftliche Projekte für eine lebendige und demokratische Gesellschaft. Gesucht werden bereits durchgeführte und in andere Kontexte übertragbare Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet, die für unsere lebendige und demokratische Gesellschaft stehen. Projekte, die gemeinsam aktiv und kreativ gegen Antiziganismus und Antisemitismus sind, die “nein” zu Ausgrenzung und Diskriminierung sagen und das Engagement gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit stärken, sind besonders zur Bewerbung eingeladen. Auch Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und das Engagement gegen Extremismus aktiv unterstützen, können sich gerne bewerben. Es werden Preisgelder von bis zu 5.000,- Euro vergeben. Der Einsendeschluss ist der 22. September 2019. Weitere Informationen und Teilnahme unter: www.buendnis-toleranz.de/173671

Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung; Bündnis für Demokratie und Toleranz