Eine #StarkeZukunft für junge Menschen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Bei der Bundestagswahl 2021 und den darauffolgenden Koalitionsverhandlungen wird maßgeblich über die Zukunft und das Wohlergehen von jungen Menschen entschieden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) e.V. hat deshalb die Handlungsbedarfe zur Verbesserung der Lebenssituation benachteiligter junger Menschen identifiziert und macht für die Koalitionsverhandlungen nach der Wahl konkrete Vorschläge.

Die Corona-Pandemie hat die Lebenssituation junger Menschen massiv beeinflusst: Ihr Zugang zu Bildung und Ausbildung, zu Freizeitgestaltung, zu Wohnraum und zu politischer und gesellschaftlicher Partizipation hat sich verschlechtert. Insbesondere sozial oder individuell beeinträchtigte Jugendliche und junge Erwachsene blicken in eine unsichere Zukunft, auch hier in Deutschland.

Mit der Bundestagswahl am 26. September 2021 entscheidet sich also auch, mit welchen Lösungen wir den Herausforderungen von benachteiligten jungen Menschen begegnen. Als Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit (BAG KJS) machen wir uns stark für den Zugang eines jeden jungen Menschen zu allen für seine Persönlichkeitsentwicklung erforderlichen Lebensbereichen: Schule, Ausbildung und Beruf, die individuelle Wohnsituation, unsere demokratische Gesellschaft, digitale Räume und ein geeintes und vernetztes Europa. Dazu arbeiten wir mit Personen und Institutionen aus Kirche, Staat, Politik, Wirtschaft und Verbänden zusammen und erarbeiten zukunftsweisende Lösungen für die vielfältigen Problemlagen benachteiligter junger Menschen. Vielleicht kennen Sie schon unseren „Monitor Jugendarmut in Deutschland“, in dem wir die Lage sozial benachteiligter junger Menschen regelmäßig auswerten?

Wir sind der Überzeugung: Die Jugendsozialarbeit hat gute, konkrete und passgenaue Lösungen für die drängendsten Probleme, mit denen benachteiligte junge Menschen konfrontiert sind. Diese Lösungen möchten wir Ihnen heute präsentieren und Sie dazu einladen, mit uns dazu ins Gespräch zu kommen.

Auf unserer Aktionswebsite zeigen wir Ihnen, in welchen Handlungsfeldern wir gemeinsam aktiv werden können, z.B. beim Thema Demokratie, Wohnen, Teilhabe oder Europa. Wir sind überzeugt davon, dass sich auch etwas zu Ihren Schwerpunktthemen darin findet!

Sie haben Rückfragen, möchten uns ein Feedback geben und/oder mit uns ins Gespräch kommen? Melden Sie sich gerne jederzeit per Mail unter bagkjs@jugendsozialarbeit.de oder telefonisch unter 0211-94485-0 (Montag bis Freitag) und gerne auch bei unserem Geschäftsführer Tom Urig unter +49-(0)171-8455688.

Quelle: BAG KJS e. V.

Ähnliche Artikel

Skip to content