Caritas klärt in sozialen Medien erfolgreich über Suizid und Online-Prävention auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Zum ersten Mal hat die Caritas mit ihrem Angebot „[U25] – Online-Suizidprävention“ in ihrer Kommunikation auf TikTok und Instagram zurückgegriffen, um mit zahlreichen jungen Menschen in Interaktion zu treten und das Thema Suizidalität aus der Tabuzone zu holen.
Suizid ist bei jungen Menschen unter 25 Jahren in Deutschland die zweithäufigste Todesursache. Dennoch wird kaum darüber gesprochen, Hilfsangebote sind bei jungen Menschen oft nicht bekannt. Anlässlich des Welttages der Suizidprävention am 10.09. hat [U25] die Aktion #dubistmirwichtig gestartet und mit verschiedenen Instagram-Postings und -Stories knapp 1 Million Follower, über 400.000 Impressionen und bei TikTok mit verschiedenen Video-Postings rund 8,7 Millionen Follower erreicht.

Influencer*innen klären über Hilfen auf

Insbesondere im bei Jugendlichen beliebten Netzwerk TikTok konnten Influencer*innen mit großer Reichweite gewonnen werden, die auf das Thema Suizidalität bei jungen Menschen und die Online-Suizidprävention aufmerksam machten. Unter dem Hashtag #dubistmirwichtig wurden dabei eine Vielzahl von Videos erstellt, die zu Beginn nur einen unbesetzten Stuhl und damit symbolisch die Leere zeigten, die ein Mensch hinterlässt, der sich das Leben nimmt. Erst nach einigen Sekunden folgten dann Informationen zum Thema und weiterführende Links zu Hilfsangeboten.

Quelle: Deutscher Caritasverband

Ähnliche Artikel

Menschenhandel auch in Deutschland stoppen

„Menschenhandel nimmt viele Formen an. Nicht alle setzen voraus, dass Menschen über eine Grenze geschmuggelt werden. Denn Arbeitsausbeutung, wie sie auch in Deutschland immer wieder

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit

Die FDP wollte von der Bundesregierung wissen, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in den letzten Jahren entwickelt hat. Jungen Menschen seien die Zukunft unseres Landes und

Skip to content