In eigener Sache: Nicht nur die Bahn hat Verspätung

Liebe Leserin, lieber Leser,
viel von Ihnen werden das kennen: Sie stehen am Bahnhof und der Zug kommt mal wieder unpünktlich. Die in den Durchsagen angegebenen Gründe sind unterschiedlich. Bei den meisten hat man noch Verständnis. Aber manchmal auch weniger.

So hatten wir in den letzten Tagen wenig Geduld mit den IT-Spezialisten. Aber auch mangelnde Geduld nutzt nichts. Sie ändert nicht, dass das Problem existiert und Diagnose sowie Fehlerbehebung eben einfach ihre Zeit brauchen.

Aber jetzt läuft wieder alles „wie geschmiert“. Wir hoffen, Sie haben Geduld mit uns und freuen sich trotz der verspäteten Zusendung über die heutige Ausgabe der „Jugendsozialarbeit News“.

Mit besten Wünschen für eine anregende Lektüre
ihre Redaktion

Quelle: BAG KJS

Ähnliche Artikel

Droht der Kollaps beim sozialen Wohnungsbau? 

In Deutschland fehlen laut einer Prognose derzeit etwa 700.000 Sozialwohnungen. Einen solchen Bedarf habe es zuletzt vor 20 Jahren gegeben, heißt es in einer neuen Pestel-Studie im Auftrag des Bündnisses

Skip to content