30 Jahre Kinderrechte: Deutsches Kinderhilfswerk ruft zu Aktionen auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Am 20. November 2019 feiert die UN-Kinderrechtskonvention Geburtstag. Sie wird 30 Jahre alt. Anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Kinderrechte will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit Städten und Gemeinden die Kinderrechte bei Aktionen in den Mittelpunkt stellen. Erreicht werden sollen damit vor allem Kinder und Jugendliche, Fachkräfte an Schulen, in Kitas und in der Jugendarbeit sowie Eltern. Darüber hinaus informieren die Aktionen die allgemeine Öffentlichkeit über Kinderrechte und werben für die Verankerung von Kinderrechten ins Grundgesetz. Mitarbeitende in pädagogischen Arbeitsfeldern sollen sich durch die Aktionen ermuntert fühlen, gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen die Kinderrechte bekannt zu machen und zu thematisieren. Ziel ist, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland über ihre Rechte Bescheid wissen. Das Deutsche Kinderhilfswerk bietet den Kommunen kostenfreie Informations- und Aktionsmaterialienmaterialien sowie an. Weitere Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten für eigene Aktionen unter: www.dkhw.de/aktionen/30-jahre-kinderrechte/

Quelle: Deutsches Kinderhilfswerk

Ähnliche Artikel

DJHT: Programm liegt vor

Vom 18. Bis 20. Mai 2021 wird der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wieder zur Plattform für Initiativen, Innovationen, Impulse und Ideen rund um die „Generation

Skip to content