Tschüß und auf Wiedersehen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Liebe Leserinnen und Leser der ‘Jugendsozialarbeit News’, da ich zum 1. April 2005 die BAG Katholische Jugendsozialarbeit auf eigenen Wunsch verlassen werde, um eine neue Stelle beim Berufsbildungswerk des Christophoruswerkes in Lingen/Ems anzutreten, sind dies die letzten NEWS, die ich redaktionell begleite. Angefangen hat es mit der ‘Nr. 1’ am 17. Januar 2000 (siehe Anhang). Inzwischen sind wir bei ‘Nr. 188’ angekommen, die ein Gemeinschaftsprodukt verschiedener Autorinnen und Autoren ist und fast 4000 Adressat/innen erreicht. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken bei Allen, die die Erstellung, Weiterentwicklung und Verbreitung der NEWS durch Beiträge, Hinweise, Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge unterstützt haben und hoffe, dass die NEWS auch in Zukunft mit dieser Unterstützung rechnen können, so dass sie für alle Personen und Einrichtungen, die sich für sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen einsetzen, aktuell und brauchbar sind. Vielleicht gilt es dann einmal, die ‘Nr. 1000’ der ‘Jugendsozialarbeit News’ zu feiern ….. Tschüß und auf Wiedersehen. Andreas Gaida Referent BAG KJS – jsa news Nr. 1.htm

Quelle: 

Dokumente: jsa_news_Nr__1.htm

Ähnliche Artikel

Skip to content