Veranstaltung: Gestaltung und Weiterentwicklung der Leistungsbeziehungen – Vergaberecht vs. Sozialrecht Termin / Ort: 31. Mai 2005 / Deutsches Architekturzentrum, Berlin Veranstalter: Deutscher Verein für private und öffentliche Fürsorge ” Die rechtliche Ausgestaltung der Leistungsbeziehungen zwischen den Kostenträgern und den Leistungserbringern ist Änderungen unterworfen. Eine Reihe von gerichtlichen Verfahren, Rechtsgutachten, der Vorschlag einer Vergaberechtsnovelle und Rechtsänderungen im Rahmen von Hartz IV verunsichern die Praktiker. Die aktuelle Herausforderung besteht darin, einerseits den Rechtskonflikt zwischen Vergabe- und Sozialrecht zu lösen und andererseits die Praxis der Leistungsgestaltung und das Vertragswesen weiterzuentwickeln. Die wissenschaftliche Aufbereitung des Rechts-konflikts aus Sicht des Europarechts, des Sozialrechts und des Vergaberechts wird dabei im Mittelpunkt stehen. Ausgehend von der rechtlichen Analyse hat die Fachta-gung die Zielsetzung, Perspektiven zu eröffnen, wie die Leistungsbeziehungen zwischen der Kostenträgerseite und der Leistungserbringerseite zukünftig gestaltet sein könnten. Sie soll den Teilnehmern die notwendigen und erwünschten Informationen vermitteln und ihnen damit ermöglichen, die der Zielsetzung entsprechenden Per-spektiven zu gewinnen. Die Fachvorträge aus der Wissenschaft und Praxis sowie die Diskussion mit den Teilnehmenden werden sich befassen mit den Themenschwerpunkten:     * Der Rechtskonflikt zwischen Vergabe- und Sozialrecht    * Praxis der Leistungsgestaltung – Weiterentwicklung des Vertragswesens ” Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunen und Kommunalen Spitzenverbände, deren Einrichtungen und deren Verbände sowie in Ministerien Verantwortlich: Dr. Jonathan I. Fahlbusch, (0 30) 6 29 80-605 / -606 / -607 – f463_05.pdf

Quelle: http://www.deutscher-verein.de/portal/veranstaltungen/011-veranstaltungen2005/gruppe4/f463_05?kursdata=f463_05

Dokumente: f463_05.pdf