Abschlusstagung des BQF-Modellprojekts “Auf Kurs”: ‘Null Bock auf Schule’

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Abschlusstagung des BQF-Modellprojekts “Auf Kurs”: ‘Null Bock auf Schule’ Schulverweigerung – Handlungsansätze und -möglichkeiten Termin / Ort: 29. Juni 2005 / Staatliches Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel Veranstalter: BuntStift e.V. in Kooperation mit dem Dezernat Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit der Stadt Kassel und dem Staatlichen Schulamt für den Landkreis und die Stadt Kassel ” Zielsetzung: Erfahrungsaustausch zu Strategien und Handlungsmöglichkeiten gegen Schulmüdigkeit und Schulverweigerung am Lernort Schule sowie an außerschulichen Lernorten Sensibilisierung für das vielschichtige Phänomen “Schulverweigerung” Vorstellung von Good-practise-Beispielen im Bereich der Prävention und Intervention von Schulverweigerung Vorstellung des BQF-Modellprojektes “Auf Kurs” an der Kasseler Produktionsschule BuntStift ReferentInnen: Karl-Werner Hildebrand (Leiter des Staatlichen Schulamtes) Dr. Astrid Fischer (DLR-PT) Anne Janz (Dezernentin für Jugend, Schule, Frauen und Gesundheit) Prof. Dr. Arnulf Bojanowski (Universität Hannover) Hermann Rademacker (ehem. Deutsches Jugendinstitut, München): “Verweigerung oder Ausgrenzung? Schulversäumnisse, öffentliche Schule und das Recht auf Bildung für alle” Dr. Cortina Gentner (Universität Hannover) “Produktionsschulen – (auch) ein Angebot für Schulverweigerer?” Bericht aus dem Modellprojekt “Auf Kurs” an der Kasseler Produktionsschule BuntStift Arbeit in den vier Workshops Workshop 1 “Präventive Arbeit mit schulmüden / schulverweigernden Kindern und Jugendlichen an der Schule” Dr. Cordelia Fertsch-Röver-Berger (Staatliches Schulamt Frankfurt/M.) Andrea Michel (Deutsches Jugendinstitut, München) Margret Kaun (Jugendgerichtshilfe Stadt Kassel) Moderation: Dilek Kul (BuntStift e.V.) Workshop 2 “Arbeit mit Schulverweigerern: Kooperation Schule und Jugendhilfe” Jürgen Ruopp (“Coole Schule” Freiburg/Br.) Gerhard Schaub, Stephan Warlich (“Produktives Lernen Plus” Gesamtschule Felsberg) Magdalene Georg (Schulschwänzer-Projekt im Lahn-Dill-Kreis, Staatliches Schulamt, Weilburg) Moderation: Ute Steinmetz-Brand (Georg-Büchner-Schule AKGG, Kassel) Workshop 3 “Arbeit mit Schulverweigerern am außerschulischen Lernort: Produktionsschulen, Werk-Statt-Schulen, Schülerfirmen” Rolf Daniel (Marburger Produktionsschule) Bernd Reschke (Werkstatt-Schule Hannover) Ulrike Henze, Roland Geier (BBS I Northeim) Moderation: Martin Mertens (BuntStift e.V.) Workshop 4 “Übergang von Schule in Berufs- / Arbeitswelt: Konzepte der Berufsorientierung und -vorbereitung mit flexiblen Übergängen in die (vor-) betriebliche Ausbildung” StD York Ehrlich (Werner-von-Heisenberg-Schule Rüsselsheim) Horst Böhme (Willy-Brandt-Schule Kassel) Werner Dörbaum (Staatliches Schulamt Kassel) Klaus-Wilhelm Ring (Hessisches Kultusministerium, Referat III.3) Moderation: Markus Otto (Max-Eyth-Schule Kassel) – AnmeldeformularAbschlusstagung.pdf – Flyer_BQF-Abschlusstagung_05.pdf

Quelle: 

Dokumente: Flyer_BQF_Abschlusstagung_05.pdf

Ähnliche Artikel

Skip to content