Dokumentation ‘Jugendsozialarbeit im Spannungsfeld aktueller Arbeitsmarktpolitik’ veröffentlicht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Jugendsozialarbeit im Spannungsfeld aktueller Arbeitsmarktpolitik Dokumentation der Jahrestagung 2004 jetzt auf der Homepage der BAG Jugendsozialarbeit ” Arbeitslosengeld II, Jobcenter, Fallmanagement, Fördern und Fordern, Hartz I bis IV, Umsetzung des Sozialgesetzbuches II ab 2005, diese Begriffe bestimmten die Debatten der Jahrestagung 2004 der BAG Jugendsozialarbeit. In Referaten, Fachforen und Arbeitsgruppen wurde der Frage nachgegangen, welche Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch welche Probleme in den aktuellen Reformprozessen am Arbeitsmarkt gesehen werden müssen. Unter dieser Überschrift stand auch die abschließende Podiumsdiskussion, an der neben dem Ersten Vorsitzenden der BAG Jugendsozialarbeit, Herrn Dr. Gero Kerig, die Bundestagsabgeordneten Dr. Christoph Bergner (CDU), Hans-Werner Bertl (SPD), Markus Kurth (B´90/Die Grünen) sowie Cornelia Pieper (FDP) teilnahmen.” Die umfangreiche Dokumentation dieser zweitägigen Fachtagung ist auf der Homepage der BAG Jugendsozialarbeit abrufbar.

http://www.bagjaw.org/pub_dok_magdeburg.html

Quelle: Presseinformation der BAG Jugendsozialarbeit

Ähnliche Artikel

Bunte Puzzleteile in Form von menschlichen Figuren bilden einen Kreis.

Erklärung: Inklusion muss weitergehen

Inklusion im Verständnis der Katholischen Jugendsozialarbeit heißt: Alle jungen Menschen haben ein Recht auf Teilhabe in allen Lebensbereichen. Inklusion erfordert einen gesellschaftlichen Paradigmen­wechsel, der die

Ziele „grüner“ Kinder- und Jugendpolitik

Zum ersten Mal stellen Bündnis 90/die Grünen die Leitung des Bundesfamilienministeriums – was zeichnet „grüne“ Jugendpolitik aus? Tom Urig, Sprecher des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit, wollte vom

Skip to content