Jugendgerichtstag des Nordens 2005   Termin / Ort:  22.09.2005 – 23.09.2005 / Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Güstrow Veranstalter: DVJJ – Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. ” Der Jugendgerichtstag des Nordens 2005 ist eine überregionale Fachtagung, auf der Entwicklungen und Fehlentwicklungen in der Jugendstrafrechtspflege diskutiert werden. richtet sich an Praktiker der Jugendstrafrechtspflege und Präventionsarbeit aus den Bereichen Polizei, Justiz, Jugendgerichtshilfe, Jugendsozialarbeit und Jugendstrafvollzug. Rechtsanwälten wird eine FAO-Bescheinigung erteilt.” aus dem Programm: ” Donnerstag, 22.09.2005 10.00 Uhr Eröffnung Prof. Dr. Frieder Dünkel, Landesvorsitzender der DVJJ 10.15 Uhr Grußworte Arne Schuldt, Bürgermeister der Stadt Güstrow · Prof. Dr. Bodo Wiegand-Hoffmeister, Rektor der FH für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Güstrow Erwin Sellering, Justizminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern 10.30 Uhr Plenum Vorwärts-Rückwärts-Stop: Positives und Negatives in der Entwicklung der Jugendkriminalrechtspflege, Prof. Dr. Bernd-Rüdeger Sonnen, Universität Hamburg, Bundesvorsitzender der DVJJ … 12.00 Uhr Plenum Entwicklungen im Jugendrecht in Polen, Dr. Barbara Stando-Kawecka, Jagellonen-Universität Krakau 13.00 Uhr Mittagspause 14.00 – 17.00 Uhr Arbeitsgruppen ‘Entwicklungen und Fehlentwicklungen in der Jugendstrafrechtspflege’ (siehe Übersicht unten) 17.00 Uhr Plenum Entwicklung des Jugendkriminalrechts in Schweden und Finnland, Dr. Rita Haverkamp, Ludwig-Maximilians-Universität München … Freitag, 23.09.2005 09.00 Uhr Arbeitsgruppen: (Fortsetzung) Erarbeitung von Thesen zu Entwicklungen und Fehlentwicklungen in der Jugendstrafrechtspflege 10.00 Uhr Plenum Präsentation der Thesen, Moderation: Verina Speckin, Rechtsanwältin, Rostock anschließend: Aussprache … 12.00 Uhr Plenum Entwicklung des Jugendkriminalrechts in Dänemark und Norwegen, Prof. Annette Storgaard, Süddänische Universität Odense 13.00 Uhr Abschluss Prof. Dr. Frieder Dünkel, Landesvorsitzender der DVJJ 13.15 Uhr Mittagessen ggfs. Abreise 14.30 Uhr (fakultativ): Landes- und Regionalgruppentreffen   AG 1: Kommunale Prävention AG 2: „Kinderkriminalität“ AG 3: Schulverweigerer AG 4: Sucht und Drogen AG 5: U-Haftvermeidung und Geschlossene Unterbringung AG 6: Jugendvollzug AG 7: Differenzierung und Schwerpunktbildung in der Bewährungshilfe AG 8: Diversion AG 9: Täter-Opfer-Ausgleich AG 10: Differenzierung und Schwerpunktbildung in der Bewährungshilfe” Tagungsleitung: Prof. Dr. Frieder Dünkel, Lehrstuhl für Kriminologie der E.-M.-A.-Universität Greifswald, Vorsitzender der DVJJ-Regionalgruppe Mecklenburg-Vorpommern Anmeldung bis zum 09.09.2005 an Friedrich-Ebert-Stiftung, Arsenalstraße 8, 19053 Schwerin, Tel.: 0385-512596, Fax: 0385-512595, Jgt-des-nordens@web.de  

http://www.dvjj.de

Quelle: http://www.dvjj.de/veranstaltung.php.php?artikel=509