Fachtagung: 50 Jahre Integration in die Arbeitswelt – von der Anwerbung bis zur Zuwanderungspolitik

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Fachtagung: 50 Jahre Integration in die Arbeitswelt – von der Anwerbung bis zur Zuwanderungspolitik Termin / Ort: 15.11.2005 / Düsseldorf Veranstalter: DGB Bildungswerk e.V. ” 1955 begann mit dem Abschluss des Anwerbevertrages zwischen Italien und der Bundesrepublik die gezielte Anwerbung von Migrantinnen und Migranten. Heute können wir auf eine 50jährige Geschichte der Integration zurück blicken. Dabei verlief die Integration in den verschiedenen Bereichen unterschiedlich. Als überwiegend erfolgreich wird die Integration von ausländischen Arbeitnehmen-den in die Arbeitswelt gewertet. Die Gewerkschaften setzten von Anfang auf die arbeits- und sozialrechtliche Gleichstellung. Dazu gehört auch die gleichberech-tigte Teilhabe an den Gewerkschaften. Ausländische Arbeitnehmende beteiligten sich schon sehr früh erfolgreich in der Interessensvertretung. Die Tagung soll einen intensiven Austausch zwischen Fachleuten (Wissenschaft-lern, Experten aus der praktischen Arbeit sowie politisch Verantwortlichen), Zeitzeuginnen und Zeitzeugen und Interessierten über die Rolle derer, die maßgeblich an der Integration von ausländischen Arbeitnehmenden in die Arbeits-welt beteiligt waren, ermöglichen. Darüber hinaus sollen mit Blick auf die nun ein halbes Jahrhundert andauernde Geschichte Perspektiven entwickelt werden. So hat sich in den letzten Jahren die Struktur der Migrationsprozesse stark verändert. Gleichzeitig änderten sich auch die Anforderungen an eine gezielte Integrationspolitik. Dieser Blickwinkel wird als Ausblick in die Tagung einbezogen werden.” Aus dem Tagungsprogramm: “… 9:45 Uhr Begrüßung und Einleitung Dr. Bernd Hübinger, Fachabteilungsleiter, Bundeszentrale für politische Bildung Leo Monz, DGB Bildungswerk, Leiter, Migration & Qualifizierung 10:15 Uhr 50 Jahre Anwerbung – 50 Jahre Integration in der Arbeitswelt Prof. Dr. Jochen Oltmer, IMIS, Universität Osnabrück 11:15 Uhr Zeitzeugen berichten Lorenzo Annese, erster ausl. Betriebsrat in Deutschland Isabel Basterra, Dolmetscherin Karl-Heinz Göbels, ehem. Leiter des Abteilung ausländischer Arbeitnehmer beim DGB Bundesvorstand Weitere Zeitzeugen aus BWA und BDA … 14:00 Uhr 50 Jahre Arbeitsmigration in Deutschland – Rückblick und Perspektiven Forum 1 Von der Anwerbung bis zur Greencard – Mobilität als Perspektive für die Wirtschaft Forum 2 “Wir sind eine Belegschaft“ – Zusammen arbeiten und leben Forum 3 Integration in die Arbeitswelt – Aufgaben der Integration von Arbeitnehmenden mit Migrationshintergrund 15:45 Uhr Zukünftige Aufgaben für eine arbeitsweltliche Integrationspolitik Volker Roßocha, DGB Bundesvorstand, Referatsleiter Migrationspolitik Vertreter ArbeitgeberInformation und Anmeldung: DGB Bildungswerk e.V., Migration und Qualifizierung, Telefon: 0211- 4301-141, migration@dgb-bildungswerk.de

Quelle: 

Ähnliche Artikel

Menschenhandel auch in Deutschland stoppen

„Menschenhandel nimmt viele Formen an. Nicht alle setzen voraus, dass Menschen über eine Grenze geschmuggelt werden. Denn Arbeitsausbeutung, wie sie auch in Deutschland immer wieder

Entwicklung der Jugendarbeitslosigkeit

Die FDP wollte von der Bundesregierung wissen, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in den letzten Jahren entwickelt hat. Jungen Menschen seien die Zukunft unseres Landes und

Skip to content