Neue Ausschreibungsrunde für deutsch-ukrainische Jugendprojekte gestartet. Das MEET UP! Projekt Pitching richtet sich an deutsche und ukrainische AkteurInnen, die im Tandem ihre Idee in Berlin präsentieren. Ausgewählte Tandems werden danach nach Kiew eingeladen, um an der Endrunde teilzunehmen. Die GewinnerInnen erhalten Projektförderungen in Höhe von 2.000 bis 10.000 €. Interessiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 15. März 2018.

5.000 junge Menschen aus der Ukraine, aus Deutschland und seit 2015 auch aus Russland engagierten sich mit ihren Projekten für demokratische Werte und starke Zivilgesellschaften. Gemeinsam mit ihnen und weiteren Projekten soll die Idee eines gemeinsamen Europas gefeiert und im Geiste der Völkerverständigung eine Brücke zwischen der Spree und dem Dnepr geschlagen werden.

Um eine Projektförderung bewerben

Der Projektförderung liegt ein vierstufiges Verfahren zu Grunde.

  • Einreichen der Projektideen über die MEET UP! Homepage www.meetup-evz.de/de/: vom 16.02. bis 15.03.2018. Eine Rückmeldung des MEET UP! Teams gibt es bis zum 20.03.2018.
  • Stufe 2 vom 30.05.-02.06.2018 in Berlin mit Präsentation der Projektpartner*innen, strategischer Ideen- und Projektberatung sowie der Auswahl der Projekttandems für das Pitching beim #MEETUP2018 EVENT in Kiew.
  • Stufe 3: Pitching beim #MEETUP2018 Event in Kiew: im September 2018. Da gilt es das Expertenteam zu überzeugen. Es stehen 5 Min. für die Projektvorstellung und 2 Min. zur Besprechung zur Verfügung. Das Expertenteam wählt die besten Projekte aus. Die Gewinner*innen erhalten eine Projektfinanzierung.
  • Stufe 4 erfolgt von Herbst 2018 – …2019 und beinhaltet die Projektumsetzung sowie die Präsentation der Ergebnisse.

Die Reisekosten für die Treffen in Berlin und Kiew werden vom Förderprogramm MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen übernommen. Auf dem Laufenden über die MEET UP! AKtivitäten bleibt man bei Facebook.

Quelle: MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen – Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ)