Wie viel digital braucht sozial?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Machen Sie sich Sorgen, Ihren Arbeitsplatz durch die Digitalisierung zu verlieren? Darf man persönliche Daten weitergeben, wenn man dadurch Leben retten kann? Muss in der Schule das Thema Digitalisierung Pflichtfach werden? Wie viel Digitalisierung ist notwendig, wo hilft sie und was ist sozial verträglich? Digitalisierung verändert das Zusammenleben, auch im Sozialen. Die Caritas-Kampagne 2019 ruft dazu auf, den digitalen Wandel mitzugestalten. Gleichzeitig fordert sie die Politik auf, den Fokus beim Thema Digitalisierung nicht nur auf Wirtschaft und Industrie zu legen, denn auch Sozial braucht digital. Doch wie viel und in welcher Form? Ihre Meinung zählt! Machen Sie mit bei der Caritas-Umfrage „Wie viel digital braucht sozial?“

Unter https://umfrage.sozialbrauchtdigital.de/  können Sie bis zum 31. August 2019 Ihre Meinung abgeben.

Quelle: Deutscher Caritasverband

Ähnliche Artikel

DJHT: Programm liegt vor

Vom 18. Bis 20. Mai 2021 wird der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wieder zur Plattform für Initiativen, Innovationen, Impulse und Ideen rund um die „Generation

Skip to content