Preise für herausragende und nachhaltige Schulsozialarbeit gewinnen

Auf dem Bundeskongress Schulsozialarbeit, der dieses Jahr in Dortmund stattfindet, werden erstmalig zwei Preise für herausragende, nachhaltige Konzepte in der Schulsozialarbeit verliehen. Ziel des Preises ist es, die fachpolitische Diskussion um das Thema Schulsozialarbeit anzustoßen und die Dringlichkeit einer Verbesserung von Rahmenbedingungen in den öffentlichen Fokus zu rücken. Zudem sollen stellvertretend für viele hervorragende Konzepte und Projekte in diesem Arbeitsfeld mit dem Preis Wertschätzung und Anerkennung verliehen werden. Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative der Stadt Dortmund, der Landesarbeitsgemeinschaft
Schulsozialarbeit NRW und der Fachhochschule Dortmund. Er wird unterstützt durch die Firmen METALOG® academy (Oberboihingen) und booklooker.de (Düsseldorf), die je einen Preis zur Verfügung stellen.

Was kann ich gewinnen?
Es wird jeweils ein Preis in Höhe von je 1.000,- EUR an Einzelpersonen vergeben: ## A – Preis für ein herausragendes, nachhaltiges Konzept der Schulsozialarbeit in Schule Drei Fortbildungsangebote à 2 Tage bei der METALOG® academy (Wert 1000,- EUR)
## B – Preis für ein herausragendes, nachhaltiges Konzept zur Migrations- und Flüchtlingsarbeit in Schule Als Gewinn werden 1000,- EUR für die weitere Projektarbeit zur Verfügung gestellt
Wie kann ich mich bewerben und welche Kriterien müssen erfüllt sein?
Für die Teilnahme an der Verleihung senden Sie ein Konzept ein oder eine Projektbeschreibung und begründen Sie die Nachhaltigkeit und das Besondere an Ihrem Konzept/Projekt. Zudem fügen Sie bitte mindestens eine Stellungnahme einer anderen Person bei, in der begründet ist, warum gerade Sie diesen Preis erhalten sollten und worin das Herausragende und die Nachhaltigkeit Ihres Projektes begründet liegen.
Bitte senden Sie nicht mehr als insgesamt 6 Seiten inklusive der Stellungnahmen per E-Mail bis zum 01.11.2015 mit dem Stichwort: Preis für herausragende Schulsozialarbeit an bundeskongress@fh-dortmund.de

Wer bewertet die Einsendungen?
Die Jury setzt sich zusammen aus unabhängigen Expert_innen der Stadt Dortmund, der LAG Schulsozialarbeit NRW und der FH Dortmund.“

Link: http://www.bundeskongress-schulsozialarbeit.de/

Link: https://www.facebook.com/bundeskongressschulsozialarbeit

Quelle: Kooperationsverbund Schulsozialarbeit

Dokumente: Ausschreibung_Preis_Schulsozialarbeit_2015.pdf

Ähnliche Artikel

Cover des Kinder- und Jugendhilfereports

Kinder- und Jugendhilfereport 2024 erschienen

Der „Kinder- und Jugendhilfereport“ (KJH-Report) bündelt wichtige statistischen Daten zur gesamten Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland und verdichtet sie zu Kennzahlen. Basierend darauf liefert der

Skip to content