Pause – auch für die “Jugendsozialarbeit News”

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Der Deutsche Bundestag hat die Parlamentsferien eingeläutet. In den meisten Bundesländern haben die Schulferien begonnen. Viele Leser*innen haben Urlaub, auch wenn dieser sich sicherlich anders gestaltet als sonst. Auch wenn die Temperaturen aktuell keine Höchststände erreichen, der Sommer hat in Deutschland Einzug gehalten. Das ist üblicher Weise auch die Zeit für die “Jugendsozialarbeit News” eine Pause einzuläuten. Es ist viel passiert. Die Corona-Pandemie hat uns alle mit neuen Situationen konfrontiert. Soziale Probleme haben sich vergrößert, Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen hat es besonders getroffen. Man könnte auch von der Benachteiligung der Benachteiligten sprechen. All das haben die “Jugendsozialarbeit News” so gut es ging begleitet und viele Informationen bereit gestellt. Dabei ist es uns ganz sicher nicht gelungen, alles Interessante und Relevante zu recherchieren und aufzuarbeiten. Sollten unseren Leser*innen Informationen gefehlt haben, bitten wir um Nachsicht. Über mehrere Wochen hinweg ist es uns jedoch gelungen die Jugendlichen aus der Jugendsozialarbeit in den Mittelpunkt der Corona-Meldungen zu stellen. Darauf sind wir auch ein klein wenig stolz. Zu unserer Reihe “Wie geht es eigentlich den Jugendlichen…?” haben wir positive Rückmeldungen sowie hohe Klickzahlen bekommen. Am 3. Juli haben wir auf der Blogseite den letzten Teil dieser Reihe veröffentlicht. Ihnen wünschen wir heute eine spannende Lektüre und einen ruhigen Sommer.

Bleiben Sie gesund und uns gewogen. Danke für Ihr Interesse. Wir wünschen Ihnen einen guten Sommer. Wir sind Ende August wieder für Sie da.

Herzlichst Ihre Redaktion

Quelle: BAG KJS

Ähnliche Artikel

Skip to content