Online Beratung: Caritas stellt Software frei zur Verfügung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Unter dem Motto ´Miteinander statt nebeneinander` will die Caritas nun neue Wege kollaborativer Zusammenarbeit gehen und mit der Open Source-Community gemeinsam ihre Online-Beratungsplattform auf einer breiten und vernetzten Basis aufbauen. Dazu stellt der Wohlfahrtsverband die Software seiner Online-Beratungsplattform auf dem Entwicklerportal Github frei zur Verfügung. Unter der AGPLv3-Lizenz können Nutzer den Original-Quellcode erhalten, vervielfältigen, weiterentwickeln, Optimierungen programmieren und diese der Community erneut zur Verfügung stellen.
Die vergangenen Monate in der Corona-Zeit haben gezeigt, dass Menschen in hohem Maße auf digitale Angebote angewiesen sind, wenn eine face-to-face Beratung vor Ort nicht möglich ist. Damit zu solchen Beratungen nicht auf ungesicherte Werkzeuge wie E-Mail oder Messenger-Angebote zurückgegriffen werden muss, steht seit Ende Juni die spezielle Software kostenfrei zur Verfügung.

Quelle: Deutscher Caritasverband

Ähnliche Artikel

Skip to content