Neu erschienen: Jugendwohnen in katholischer Trägerschaft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Selbstverständnis und Zielgruppen

“Was versteht man unter Jugendwohnen? Wer wohnt da und was hat das mit Jugendsozialarbeit zu tun? Auf diese Fragen gibt die neue Broschüre der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit Antworten.

Jugendwohnen ermöglicht es jungen Menschen mobil zu sein und einen weiter entfernten Ausbildungsplatz anzunehmen. Dabei erhalten die Jugendlichen Hilfe bei allen Problemen des Alltags, Unterstützung bei der Berufs- und Lebenswegplanung oder ein umfangreiches Freizeitangebot, kurz: auswärts ein Zuhause.

Jugendwohnen in katholischer Trägerschaft bietet dabei allen jungen Menschen – unabhängig von der Nationalität, Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit – ein personales Angebot aus dem Geist des gelebten Christentums.

Die Broschüre “Jugendwohnen in katholischer Trägerschaft” beschreibt die Zielgruppen und Angebotsformen dieses Unterstützungsangebotes. Praxisbeispiele erläutern nachvollziehbar die Vielfältigkeit dieses Handlungsfeldes.”

Die Broschüre steht im Anhang zum Download bereit. Gedruckte Exemplare können bestellt werden unter dagmar.riegel@jugendsozialarbeit.de

Sonstige Publikationen

Quelle: BAG KJS

Dokumente: Brochuere_Jugendwohnen_in_katholischer_Traegerschaft_2012.pdf

Ähnliche Artikel

Skip to content