Bunt statt blau – der Kreativwettbewerb gegen Komasaufen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Jugendliche in ganz Deutschland sind dazu aufgerufen, Plakate mit Botschaften gegen das Komasaufen zu entwerfen. Der Wettbewerb “Bunt statt blau” richtet sich an Jugendliche bis 17 Jahre. Veranstaltet wird der Wettbewerb von der Krankenkasse DAK.

Bundesweit sind Schulen zur Teilnahme an dem Kunstwettbewerb eingeladen. Mit eigenen Plakatentwürfen, die bis 31. März eingesandt werden können, sollen die Jugendlichen motiviert werden, sich mit den Themen Alkoholmissbrauch und Rauschtrinken auseinanderzusetzen. Egal ob mit Buntstift, Pinsel, Kamera oder Computer können die jungen Leute Position beziehen.

Alle Infos zur Anmeldung stehen auf der Seite der DAK. Einsendeschluss ist der 31. März 2018. Die Beiträge können bei der DAK Gesundheit in der jeweils eigenen Region eingereicht werden.

Im Jahr 2016 kamen bundesweit mehr als 22.100 Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 19 Jahren mit Alkoholvergiftungen ins Krankenhaus.

Quelle: DAK; epd

Ähnliche Artikel

Skip to content