Bildungsarbeit zu muslimischen Lebenswelten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Menschen muslimischen Glaubens müssen sich immer wieder Vorurteilen gegen sich und ihren Glauben erwehren und sind einem ständigen Rechtfertigungsdruck ausgesetzt. Von Vielen in der Gesellschaft werden sie als Bedrohung und Nicht-Dazugehörig wahrgenommen. Mit antimuslimischen Ressentiments können Parteien Wähler_innen gewinnen und die rassistische Stimmung im Land anheizen.

Das Projekt “Vorurteilsbewusste Bildungsarbeit mit Jugendlichen zu muslimischen Lebenswelten in Ostdeutschland” vom Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur (ZEOK) e. V. setzt bei Schüler_innen und Lehrer_innen an, fordert sie heraus, sich mit Stereotypen und Rassismen gegen Muslime auseinanderzusetzen und sie dabei zu dekonstruieren.

Eine Broschüre erklärt was überhaupt unter antimuslimischen Rassismus verstanden wird, und leitet aus Workshops mit Schulklassen sowie mit muslimischen Jugendlichen Methoden ab, um das Thema mit junge Menschen zu erörtern.”

Die Broschüre ist über die denken-wie-wir-bildungsarbeit-zu-muslimischen-.html
‘>Vielfalt-Mediathek zu beziehen.

Quelle: Vielfaltmediathek

Ähnliche Artikel

Skip to content