Ausschreibung: Jetzt bewerben für den katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Die Deutsche Bischofskonferenz schreibt zum vierten Mal einen Preis für herausragendes Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aus. Dieser Preis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert und kann auf bis zu drei Preisträger aufgeteilt werden. Der Preis soll Bürgerinnen und Bürger ermutigen, für ein respektvolles Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft einzutreten. Ausgezeichnet werden Personen, Gruppen oder Organisationen, die in Deutschland aus dem katholischen Glauben heraus im Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus tätig sind oder sich prägend an ökumenischen oder gesellschaftlichen Initiativen beteiligen. Personen, Gruppen oder Initiativen können sich entweder selbst um den Preis bewerben oder vorgeschlagen werden. Bewerbung bzw. Vorschläge sind bis zum 30. November 2020 per E-Mail einzureichen: preis-gegen-fremdenfeindlichkeit@dbk.de.

Quelle, Bildquelle und Bild-Copyright: Deutsche Bischofskonferenz

Ähnliche Artikel

Skip to content