Die Schule ist doof, ich nicht. Ein Film von und über Schulverweigerer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Share on pocket
Share on telegram

Das Medienprojekt Wuppertal konzipiert und realisiert seit 1992 Modellprojekte aktiver Jugendvideoarbeit. Jugendliche produzieren Videos zu Themen, die sie beschäftigen. Das Medienprojekt unterstützt sie bei der Realisierung ihrer Vorhaben.
Einer der aktuellen Filme widmet sich dem Problem der Schulverweigerung.
Der Film portraitiert sechs Jugendliche aus dem Essener Schulprojekt “Statt Schule”, die über viele Monate die Schule geschwänzt haben. Die Jugendlichen erzählen sehr offen, wie und warum sie geschwänzt haben. Sie berichten von den Problemen in ihren Familien und mit ihren Lehrer/-innen, von ihren Ängsten, von Gewalt- und Mobbingerfahrungen (als Täter/innen und Opfer), vom “anderen” Lernen in der “Statt Schule” und ihren Perspektiven. Die authentisch beschriebenen Probleme der Schüler/innen verdeutlichen so auch die Probleme des Schulsystems und der Lehrer/innen im Umgang mit Schüler/innen.”

Das Video kann über den Verlag des Medienprojekts zum Preis von 10,- Euro ausgeliehen werden.
Bestellungen sind zu richten an
Medienprojekt Wuppertal
Fon: 0202 / 563 26 47
Fax: 0202 / 445 86 91
e-Mail: info@medienprojekt-wuppertal.de

www.medienprojekt-wuppertal.de

Quelle: Medienprojekt Wuppertal

Ähnliche Artikel

Skip to content