Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationale Mobilität für alle Jugendlichen

14. Februar, 10:00 - 15:30

Will man auch Jugendliche aus der Jugendsozialarbeit für europäische oder transnationale Maßnahmen begeistern, muss man zunächst die sie betreuenden Fachkräfte für Europa begeistern. Die Bereitschaft von Sozialarbeitenden, selbst an internationalen Austauschprogrammen teilzunehmen, wirkt sich positiv auf die Teilnahmebereitschaft der Jugendlichen aus. An diesem Punkt setzt der Grenzen überschreitende Workshop für Verantwortliche und Fachkräfte der Jugendsozialarbeit und Erziehungshilfe in Bayern an. Durch grenzüberschreitende bzw. transnationale Mobilitätserfragungen profitieren benachteiligte Jugendliche insbesondere von einem persönlichen Kompetenzgewinn. Davon ausgehend wird auch diskutiert, wie die sozialpolitische Forderung nach einem Mehr an Europa für Benachteiligte umgesetzt werden kann.

Jugendsozialarbeit und Erziehungshilfen machen mobil:

Der Workshop vermittelt Informationen und Hintergrundwissen zu den Chancen und praktischen Möglichkeiten transnationaler Maßnahmen und Projekte in der Jugendhilfe:

  • Die Vielfalt und der Mehrwert einer europäischen Dimension in der Jugendsozialarbeit und den Hilfen zur Erziehung werden aufgezeigt.
  • Welche praktischen Möglichkeiten bestehen, internationale Mobilitätsmaßnahmen für benachteiligte Jugendliche zu organisieren? Was können die Jugendlichen hierdurch gewinnen?
  • Welche Möglichkeiten und Wirkungen bietet der internationale Fachkräfteaustausch?
  • Welche nationalen und europäischen Förderprogramme stehen für die transnationale Arbeit zur Verfügung?
  • Mehr Arbeitsqualität durch Mobilität – gute Beispiele aus der Praxis.

Anmeldung und Organisatorisches

  • Der Workshop richtet sich hauptsächlich an Verantwortliche und Fachkräfte in den Einrichtungen der der Katholischen Jugendsozialarbeit und in der Hilfen zu Erziehung in Bayern, an weitere Interessierte in der Jugendarbeit und Jugendhilfe, an Verantwortliche in den katholischen Verbänden und an in der Projektentwicklung Tätige.
  • Bitte melden Sie sich bis spätestens Donnerstag, 31. Januar 2019 unter caritas-bayern.de/europa_jugendhilfe_2019 an.
  • Der Workshop wird über den Kinder- und Jugendplan des Bundes finanziert. Für die Teilnehmenden entstehen keine direkten Tagungskosten. Fahrtkosten müssen selbst getragen werden.
  • Der Workshop wird veranstaltet von BAG KJS; KJS Bayern und Landes-Caritasverband Bayern

Quelle: BAG KJS

Details

Datum:
14. Februar
Zeit:
10:00 - 15:30
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

BAG KJS e. V.

Veranstaltungsort

Landes-Caritas Bayern
Lessingstraße 1
München,
+ Google Karte