Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Computerspiele in der Jugendarbeit – Seminare für pädagogische Fachkräfte

26. Mai

kostenlos

Computerspiele bilden für viele Mädchen und Jungen eine faszinierende Freizeitbeschäftigung. Kinder bauen mit Minecraft fantastische Welten, messen sich mit anderen Renn- und Sportspielen wie Fifa. Fortnite und andere Spiele, die als einzige Konfliktlösung die Tötung bzw. das Auslösen des Feindes beinhalten, werden eher von älteren Kindern bzw. Jugendlichen favorisiert. Mit unter gehen Mädchen und Jugend ihrer beliebten Freizeitbeschäftigung mehr nach, als ihnen guttut. Was bedeutet das für die pädagogische Praxis; insbesondere für medienpädagogisches Arbeiten, wenn für junge Menschen Action zur Hauptsache wird? Hier setzen die Seminare der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen an. Die Fortbildung führt pädagogische Fachkräfte in die aktuelle Spielwelten von Kindern und Jugendlichen ein und vergleicht sie mit früheren Spielwelten. Die unterschiedlichen Alterskennzeichnen und die Verfahren zur Klassifizierung werden erläutert. Es werden pädagogische Handlungsstrategien im Umgang mit den digitalen Spielwelten erarbeitet und Konzepte vorgestellt, die eine kritische Auseinandersetzung unter Mädchen und Jungen zum Thema digitale Spiele befördern.

Anmeldung und Organisatorisches

  • Anmeldeschluss ist der 30. April 2020
  • Anmeldungen erfolgen per FAX an 0511 2834954 oder per post@jugendschutz-niedersachsen.de
  • Die Platzzahl ist auf 15 Personen beschränkt.
  • Das Seminar wird an drei Terminen und Orten angeboten.
    * 26.05.2020 in Osnabrück
    * 28.3005.2020 in Braunschweig
    * 30.06.2020 in Lüneburg

Quelle: Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen

Details

Datum:
26. Mai
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen
Telefon:
0511 858788
E-Mail:
info@jugendschutz-niedersachsen.de
Website:
www.jugendschutz-niedersachsen.de