Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Abschlussveranstaltung „Internationale Jugendarbeit inklusiv gestalten“

5. Mai, 10:30 - 12:35

kostenlos

Mit der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurden die gesetzlichen Grundlagen für ein inklusives Bildungssystem und die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen geschaffen. Auch im Koalitionsvertrag finden sich Maßnahmen zur Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Grundsätzlich hat auch die internationale Jugendarbeit

den Auftrag, allen jungen Menschen den Zugang zu ihren Angeboten und eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen. Dennoch bestehen für beeinträchtigte Jugendliche immer noch viele Hürden. Sie werden von den Angeboten der Internationalen Jugendarbeit seltener erreicht oder können diese aufgrund von bestehenden Zugangsbarrieren nicht nutzen.

Ziel des Projekts VISION:INCLUSION war es, die Lücke zwischen Auftrag, eigenem Anspruch und der Umsetzung in der Praxis zu schließen. Gemeinsam mit Trägern der Internationalen Jugendarbeit, Expert*innen und Betroffenen wurde eine Strategie entwickelt, die Organisationen einen praktischen Leitfaden eröffnet. Es wurden Konzepte und Instrumente für die Umsetzung in der Praxis der Internationalen Jugendarbeit erarbeitet. Diese Ergebnisse werden mit der Abschlussveranstaltung einer größeren, nationalen und internationalen Öffentlichkeit vorgestellt.

Anmeldung und Organisatorisches

  • Die Veranstaltung findet für bis zu 100 Teilnehmer*innen online statt.
  • Die Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch sowie deutsche Gebärdensprache.
  • Die Teilnahme ist kostenfrei.
  • Anmeldeschluss ist der 26. April. Anmeldungen werden online entgegengenommen.
  • Für Rückfragen wenden Sie sich an vision-inclusion@ijab.de

Quelle: IJAB

Details

Datum:
5. Mai
Zeit:
10:30 - 12:35
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

IjAB
Telefon:
0228 9506 - 0
Website:
https://www.ijab.de/aktuell/